Go back

BMBF: Deutsch-Ägyptischer Forschungsfonds

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Science and Technology Development Fund der Arabischen Republik Ägypten akzeptieren Anträge zur Förderung durch den Deutsch-Ägyptischen Forschungsfonds.

Mit dem Ziel, die bilaterale Forschungskooperation voranzubringen, werden deutsch-ägyptische Forschungsprojekte gefördert, deren Ergebnisse voraussichtlich den Demokratisierungsprozess und die sozioökonomische Entwicklung in Ägypten praktisch unterstützen. Gefördert werden gemeinsame innovative anwendungsbezogene Forschungsprojekte.

Die Gesamtfördersumme beträgt maximal €200,000 pro gemeinsames Vorhaben für eine Laufzeit von bis zu 24 Monaten. Die auf deutscher Seite beantragte Gesamtzuwendung darf pro Projekt maximal €100,000 betragen. Projektbeschreibungen müssen in englischer Sprache eingereicht werden.

Um die komplette Beschreibung dieser Fördermöglichkeit zu sehen, geben Sie 1168996 in das Suchfeld auf Research Professional ein.